Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin in Leipzig, Nordsachsenm Muldentalkreis

Arbeitsschutz-Zentrum für Nordsachsen mit Service-Center Leipzig

  • Die Betreuung Ihres Unternehmens im Arbeitsschutz koordinieren wir von unserem Service-Center Leipzig aus. Hier steht ein interdisziplinäres Team aus Fachkräften für Arbeitssicherheit, Betriebsärzten und Arbeitspsychologen für Sie bereit.
  • Zentrumsleitung Nordsachsen-Leipzig: Andre Christen, Fachkraft für Arbeitssicherheit.
  • Lage: Unser Service-Center Leipzig befindet sich im Gebäude der TÜV SÜD Niederlassung.

ias health & safety GmbH

Service Center Leipzig

Wiesenring 2

04159 Leipzig

Anfahrt mit Google Maps berechnen

Betreuung in Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Brandschutz in Nordsachsen, Leipzig, Muldentalkreis

Ob es um Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) oder Brandschutz oder Spielplatzprüfungen in Leipzig, Zwenkau, Grimma, Markkleeberg, Borna, Eilenburg, Wurzen, Delitzsch, Torgau-Oschatz, geht - von uns erhalten Sie alle Leistungen kompetent aus einer Hand.

 

Arbeitsmedizin in Leipzig, Nordsachsen

Experten für Gefährdungsbeurteilung in Leipzig, Nordsachsen

Brandschutzbeauftragte in Leipzig, Nordsachsen

Sicherheitsfachkraft in Leipzig, Nordsachsen

Experten-Tipp zum Arbeitsschutz

Schichtarbeit - Tipps vom Betriebarzt für ein Leben gegen die innere Uhr

Das Leben gegen den natürlichen Rhythmus des Körpers führt zu gesundheitlichen Beschwerden und beeinträchtigt das soziale Leben. Gute Schichtmodelle und ein angepasster Lebensstil können die Belastung minimieren. Unternehmen können das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter fördern, indem sie Schichtmodelle mit geringerer Belastung einführen. Dazu gehört, dass die Schichten vorwärts rotieren, also die Reihenfolge Früh-Spät-Nacht eingehalten wird, und nicht mehr als drei Nachtschichten hintereinander eingeplant sind. Die Ruhezeiten sind zwischen zwei Schichten ausreichend lang zu gestalten – ein Minimum von elf Stunden wird empfohlen. Vom Unternehmen sollten zudem ein Pausenraum zur Verfügung gestellt und auch nachts gesunde Mahlzeiten angeboten werden.

 

Bewusstsein schaffen

Wichtig ist, dass sich Schichtarbeiter bewusst machen, was das Arbeitszeitmodell für sie bedeutet: Welche Gesundheitsrisiken bestehen? Wie kann man sich damit arrangieren?

 

Arbeitsmedizinische Vorsorge

Nachtarbeitnehmer haben laut Arbeitszeitgesetz Anspruch auf arbeitsmedizinische Untersuchungen – vor Aufnahme einer Nachtarbeit und danach in regelmäßigen Abständen von drei Jahren. Auf spezielle Untersuchungen anhand arbeitsmedizinischer Kriterien folgt eine Beratung.

 

Schlafumgebung

Das Schlafzimmer sollte das ruhigste Zimmer der Wohnung sein und verdunkelt werden. Ohrstöpsel helfen, Ruhe zu finden. Das Abstellen von Telefon und Türklingel verhindert Störungen.

 

Schlafverhalten

Verschiedene Verhaltensweisen haben Einfluss auf die Schlafdauer und -qualität. Es ist ratsam, etwa drei Stunden vor dem Schlafengehen keine koffeinhaltigen Getränke mehr zu trinken. Sie können den Einschlafprozess erschweren. Außerdem sollte auf Schlafmittel und Alkohol als Einschlafhilfe verzichtet werden, da sie den Erholungswert des Schlafes und die Gesundheit beeinträchtigen. Der Körper kann auf Schlaf trainiert werden, wenn man im Bett nicht liest, isst, arbeitet oder fernsieht. Der Schlaf kann zwar über den Tag verteilt werden, beispielsweise um mit den Kindern zusammen zu Mittag zu essen, die Hauptschlafphase sollte dabei jedoch nicht kürzer als vier Stunden sein.

 

Ernährung

Regelmäßigkeit Mahlzeiten sind wichtig, denn unregelmäßiges Essen sorgt für Magen- und Darmprobleme. Das gleiche gilt für schwer verdauliche, fette Gerichte. Statt einer Hauptmahlzeit ist es während der Nachtschicht besser, viele kleine, leichte Speisen zu sich zu nehmen. Diese sorgen dafür, dass der Blutzucker nicht absinkt, wodurch man sich besser konzentrieren kann und wach bleibt. Um die Konzentration zu erhalten, hilft es, viel zu trinken. Dabei sollte aufgrund des hohen Zuckergehalts auf Limonaden verzichtet werden. Warme Getränke sind gut, da sie das Kälteempfinden vermindern, das durch das nächtliche Absinken der Körpertemperatur entsteht.

 

Soziale Kontakte

Fest vereinbarte Schlaf- und Ruhezeiten, frühzeitige Planung von Wochenendaktivitäten und so viele gemeinsame Mahlzeiten wie möglich erleichtern das gemeinsame Leben mit Familie und Freunden. Wer die Wahl hat, sollte sein Zeitguthaben mit Freizeit statt mit Geld ausgleichen. Denn Zeit mit der Familie und Freunden ist mit Geld nicht bezahlbar.

 

Sport

Für Schichtarbeiter sind Sportarten wie Schwimmen, Laufen, Radfahren oder die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio sinnvoll. Sie können zeitlich unabhängig und allein durchgeführt werden.

Einsatzgebiet unserer Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Arbeitspsychologen vom Service-Center Leipzig:

Leipzig, Zwenkau, Grimma, Markkleeberg, Borna, Eilenburg, Wurzen, Delitzsch, Torgau-Oschatz und Umgebung.

Kontakt zum Vertrieb:

T 0800 369 1007