Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin in pirna, sächsische Schweiz-osterzgebirge

Arbeitsschutz-Zentrum für die Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit Service-Center Pirna

  • Die Betreuung Ihres Unternehmens im Arbeitsschutz koordinieren wir von unserem Service-Center Pirna aus. Hier können Sie auf ein Team aus Betriebsärzten, Fachkräften für Arbeitssicherheit und Arbeitspsychologen zugreifen. 
  • Zentrumsleitung Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Thomas Löser, Fachkraft für Arbeitssicherheit.

ias health & safety GmbH

Service Center Pirna

Liebstädter Straße 4 B

01796 Pirna

Anfahrt mit Google Maps berechnen

Betreuung in Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Brandschutz in der Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge

Ob es um Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) oder Brandschutz oder Spielplatzprüfungen in Pirna, Freital, Heidenau, Dippoldiswalde, Glashütte, Neustadt, Sebnitz, Stolpen, Königstein, Bad Gottleuba, Altenberg geht - von uns erhalten Sie alle Leistungen kompetent aus einer Hand.

Arbeitsmedizin in Pirna, Sachsen

Experten für Gefährdungsbeurteilung in Pirna, Sachsen

Brandschutzbeauftragte in Pirna, Sachsen

Sicherheitsfachkraft in Pirna, Sachsen

Experten-Tipp zum Arbeitsschutz

Diagnose Mausarm – Wenn jeder Klick schmerzt

Über fünf Millionen Deutsche leiden unter dem sogenannten Mausarm, den Mediziner und Wissenschaftler als Repetitive Strain Injuries (RSI) Syndrom bezeichnen. Dieser Begriff fasst Symptome zusammen, die durch Verletzungen aufgrund wiederholter Belastung hervorgerufen werden. Verantwortlich dafür ist meist eine falsche Haltung bei der Arbeit am Computer.

 

Was während der Arbeit am Computer mit einem leichten Kribbeln und Schwächegefühl im Arm oder in der Hand beginnt, kann sich zu starken Schmerzen und Schwellungensteigern, die auch im Ruhezustand auftreten. Nicht selten kommt es in der Folge zu Bewegungseinschränkungen und Lähmungserscheinungen. Besonders Vielschreiber oder Grafiker sind vom Mausarm betroffen. Aber auch die alltägliche Büroarbeit kann bei falscher und monotoner Belastung als Ursache ausreichen.

 

Ergonomie-Beratung am Arbeitsplatz durch Betriebsarzt

Treten die Symptome eines Mausarms trotz einer ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung und Dehnübungen weiterhin auf, empfiehlt es sich, den Betriebsarzt aufzusuchen. Dieser kann eine Ergonomie-Beratung am Arbeitsplatz durchführen und den Mitarbeiter bezüglich der Anschaffung anderer Eingabemittel beraten. Der Arbeitgeber sollte im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht die ergonomischen Gestaltungskriterien des Arbeitsplatzes berücksichtigen und Arbeitsmittel zur Verfügung stellen, die den physischen Gegebenheiten des Menschen so angepasst sind, dass einseitige und zu hohe Belastungen vermieden werden.

 

Therapie

Physikalische Therapien wie Wärme- oder Kältebehandlung, Massagen, Bewegungsbäder oder Infrarotbestrahlungen können den Schmerz lindern und das Wohlbefinden auf Dauer verbessern.

Die Einnahme von Schmerzmitteln kann außerdem mit einer physikalischen Behandlung kombiniert werden.

Unabhängig von der Art der Therapie und Vorgehensweise ist jedoch festzuhalten, dass die Behandlung eines Mausarms stets sehr langwierig ist und immer individuell auf den Betroffenen abgestimmt sein muss. Selbst bereits ausgeheilte Verletzungen können durch erneute Belastung wieder Schmerzen hervorrufen.

 

Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, die Arbeitsbedingungen konsequent gemäß der Empfehlungen des Betriebsarztes zu verändern und regelmäßig vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Nur so kann auch nach einer erfolgreichen Behandlung dauerhafte Beschwerdefreiheit gewährleistet werden.

Einsatzgebiet unserer Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Arbeitspsychologen vom Service-Center Pirna:

Pirna, Freital, Heidenau, Dippoldiswalde, Glashütte, Neustadt, Sebnitz, Stolpen, Königstein, Bad Gottleuba, Altenberg und Umgebung.

Kontakt zum Vertrieb:

T 0800 369 1007