Eine Initiative zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

 

Mit dem Corporate Health Award 2015 wurden am 19. November bereits zum siebten Mal die gesündesten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Die Ehrung ging an Siegerunternehmen aus zehn Branchenkategorien und einer Sonderkategorie. Die Preisträger des Corporate Health Awards 2015 sind:

  • ThyssenKrupp Steel Europe AG, in der Kategorie Maschinenbau/Schwerindustrie
  • Emschergenossenschaft/Lippeverband, in der Kategorie Energie-/Wasserwirtschaft
  • Stuttgarter Straßenbahnen AG, in der Kategorie Verkehr/Handel/Logistik
  • IBM Deutschland, in der Kategorie Dienstleistung/IT/Kommunikation
  • Landeshauptstadt Wiesbaden, in der Kategorie Öffentliche Verwaltung
  • KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG, in der Kategorie Mittelstand
  • AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, in der Kategorie Chemie/Pharma
  • Schön Klinik GmbH, in der Kategorie Gesundheits- & Sozialwesen
  • Gothaer Versicherungen, in der Kategorie Finanzen/Versicherungen
  • SICK AG, in der Kategorie Konsumgüter/Elektrotechnik/Kleinteilproduktion
  • Universität Stuttgart, in der Kategorie Sonderpreis Gesunde Hochschule

 

Die ias-Gruppe war neben EuPD Research Sustainable Management, Handelsblatt, TÜV SÜD Akademie einer der Mit-Initiatoren des Awards, der in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums stand.  Die Preisverleihung sowie auch das vielfältige Rahmenprogramm mit Workshops, Podiumsdiskussionen und einer Fachkonferenz fand in Bonn statt.

 

Der Corporate Health Award zeichnet jährlich Unternehmen aus, die sich vorbildlich um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der eigenen Mitarbeiter verdient machen.

 

Ziel des Corporate Health Award ist es, die Vorbildfunktion Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu stärken und die Mehrwerte für Unternehmen und Mitarbeiter aufzuzeigen. Dazu zählen etwa Erhöhung von Arbeitszufriedenheit und Mitarbeitermotivation, bessere Mitarbeiterbindung durch Führungskräfte-Coaching und  Mitarbeiterberatung, Senkung der Arbeitsunfähigkeitsquote durch Fehlzeitenmanagement und Reduzierung von Präsentismus.

 

Alle Teilnehmer des Corporate Health Awards erhalten einen kostenlosen „Corporate Health Benchmark" als Referenzwert für das eigene Abschneiden im Vergleich zum Durchschnitt aller Teilnehmer und der eigenen Branche.

 

Für teilnehmende Unternehmen ist der Award eine gute Chance, um ihren Ruf als attraktiver Arbeitgeber zu stärken.

 

Neben dem Wettbewerb bietet die Initiative mit dem Corporate Health Netzwerk eine Plattform für den fachlichen Austausch und eine Vernetzung von führenden betrieblichen Gesundheitsverantwortlichen.

  

Informationen zum Corporate Health Award. 

 

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007

Referenzen (Auswahl)