Schulung betrieblicher Brandschutzhelfer und Selbsthilfekräfte

Unsere eintägige Veranstaltung „Schulung betrieblicher Brandschutzhelfer und Selbsthilfekräfte“ entspricht in ihren Inhalten den Forderungen und Empfehlungen des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG), der Muster-Verkaufsstätten-Verordnung, der Unfallverhütungsvorschrift BGV A1 „Grundsätze der Prävention“ sowie der berufsgenossenschaftlichen Information BGI 560 „Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz“.

Die Schulung vermittelt notwendige Kenntnisse zum vorbeugenden sowie abwehrenden Brandschutz in Theorie und Praxis und findet vor Ort auf Ihrem Betriebsgelände statt.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die als Brandschutzhelfer oder Selbsthilfekräfte in Ihrem Unternehmen tätig sind bzw. tätig werden sollen.

Schulungsinhalte

  • Grundlagen des Verbrennungsprozesses und des Löschens von Bränden
  • Vorbeugender baulicher und organisatorischer Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz
  • Verhalten im Brandfall
  • Maßnahmen nach einem Brand
  • Praktische Löschübungen

 

Übrigens: Rund 79 Prozent aller Brände werden erfolgreich mit Feuerlöschern gelöscht, ohne dass die Feuerwehr überhaupt alarmiert wird; bei 18 Prozent aller Brandfälle werden Feuerwehren zusätzlich zur Brandbekämpfung hinzugezogen; nur in 3 Prozent aller Brandfälle löscht die Feuerwehr den Brand alleine.

Diese Ergebnisse einer Studie des Bundesverbandes Feuerlöschgeräte und -anlagen unterstreichen die Bedeutung betrieblicher Brandschutzhelfer, Hausalarmierung oder der Erstbrandbekämpfung.

Ihre Vorteile

  • Sie betreiben effektiven vorbeugenden Brandschutz.
  • Sie reduzieren Risiken und Schäden in Ihrem Unternehmen.

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007

Referenzen (Auswahl)