Räumungsübung von Gebäuden

Aufgrund Ihrer Fürsorgepflicht als Unternehmer und basierend auf einer Reihe von Vorschriften aus dem Arbeitsschutz (ArbSchG §§ 3 u. 10; BGV A1 § 22; BGI 560 …) obliegt es Ihnen, Notfallmaßnahmen zu planen sowie in angemessenen Abständen zu üben, damit sich Ihre Beschäftigten im Gefahrfall in Sicherheit bringen oder gerettet werden können. Kriterien für die Übungshäufigkeiten bilden zum Beispiel Personalfluktuation, sich ändernde Örtlichkeiten durch umfangreiche Baumaßnahmen oder Nutzungsänderungen oder Mängel in den vorangegangenen Übungen.

Unsere Sicherheitsingenieure unterstützen Sie dabei:

  • Erstellen eines betrieblichen Alarm- und Räumungsplanes
  • Überprüfen von Flucht- und Rettungsplänen hinsichtlich ihrer Praktikabilität und Aktualität.
  • Beratung bei der Vorbereitung und Organisation einer praktischen Räumungsübung.
  • Schulen und Unterweisen des notwendigen Funktionspersonals für die Durchführung der Räumungsübung (Räumungshelfer oder Stockwerksbeauftragter)
  • Abstimmungen mit der Feuerwehr
  • Verfolgen des Räumungsablaufs und Dokumentieren von Defiziten
  • Überprüfen des internen Notfallmanagements (Einsatzleitung, Brandschutzhelfer, Räumungshelfer etc.) und des Zusammenwirkens mit den externen Hilfs- und Rettungskräften
  • Erstellen eines Übungsprotokolls mit Vorschlägen für Verbesserungen
  • Auswertung der Räumungsübung mit Nachbesprechung.
  • Zeitnahe Schulung der Verantwortlichen und Beschäftigten zur Verbesserung des Notfallmanagements

Ihre Vorteile

  • Wir engagieren uns im Sinne Ihres Unternehmens für die wirtschaftliche Umsetzung gesetzlicher Vorgaben.
  • Sie stellen ein effektives Notfallmanagement sicher.
  • Wenn Sie präventive Maßnahmen wie eine Räumungsübung regelmäßig und von kompetenten Brandschutzexperten angeleitet durchführen lassen, reduzieren Sie die Risiken und Gefahren eines Ernstfalles deutlich.

 

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007

Referenzen (Auswahl)