So vermeiden Sie Stürze durch Stolpern und Ausrutschen 

  

  • Die meisten Arbeitsunfälle ereignen sich durch Stolpern oder Ausrutschen (20-25% aller meldepflichtigen Unfälle) 
  • Rund 1000 Stolper- oder Sturzunfälle pro Arbeitstag in Deutschland
  • Ursachen: Eile, Unachtsamkeit, schlechte Sicht, herumliegende Gegenstände, falsches Schuhwerk, schlechter Boden

  • Gehen und Treppensteigen erfordert Vorsicht und Konzentration

 

Achten Sie auf folgende Fragen, um Unfälle zu vermeiden:

  • Gibt es Unregelmäßigkeiten und Hindernisse? (Rutschgefahr, Löcher, Unebenheiten, Gegenstände)
  • Können Verkehrsmittel meinen Weg kreuzen?
  • Können sich Türen oder Tore in meinen Weg hinein öffnen?
  • Verursache ich Rutschgefahren? Achte ich auf glatte Stellen? (Schuhe abstreifen bei Schnee und Regen)
  • Habe ich die richtigen Schuhe an? (flache, rutschfeste Sohlen)
  • Habe ich genug Zeit eingeplant?
  • Bin ich aufmerksam?  Werde ich abgelenkt? (Telefon, Lesen)
  • Wie sicher ist die Treppe? (schmale Stufen, Steilheit der Treppe)
  • Begehe ich die Treppe sicher? (vollflächiger Auftritt, Handlauf benutzen, keine Stufen überspringen)
  • Ist der Weg / die Treppe ausreichend beleuchtet? (bei Dämmerung, Meldung über Ausfall)