Psychische Ersthelferausbildung

 

Raubüberfälle auf Filialen von Kreditinstituten, auf Tankstellen, auf Supermärkte: Wie ist Ihr Unternehmen, wie sind Ihre Mitarbeiter vorbereitet auf solch einen schockierenden Zwischenfall? Gerade in der Zeit direkt nach einem Überfall kann man viel falsch, aber auch viel richtig machen. Wer ist dann bei Ihnen vor Ort? Gut, wenn es eine Unterstützung gibt. Klasse, wenn diese auch gut ausgebildet ist.

Und das wichtigste: Es ist viel leichter für alle Beteiligten und das ganze Unternehmen, mit traumatisierenden Ereignissen umzugehen, wenn eine Auseinandersetzung damit bereits im Vorfeld stattgefunden hat. Die Teilnehmer des Workshops werden in die Lage versetzt, die verantwortungsvolle Aufgabe der Psychischen Ersten Hilfe im „Fall der Fälle“ durchzuführen.

 

Inhalte (Auszug):
- Grundlagen zu Stress und Kommunikation
- Praxis: CISM – Critical Incident Stressmanagement
- Psychische Erste Hilfe bei traumatisierenden Ereignissen: Basisregeln
- Psychische Erste Hilfe: Hilfsmittel zur Krisenbewältigung

Methoden:
Power-Point-Präsentationen, Kommunikations- und Entspannungsübungen, Erfahrungsaustausch,
Coaching, Informationsmaterial