Infektionsschutzgesetz (IFSG)

Unterweisung zum Infektionsschutzgesetz 
Betriebsärztliche Beratung zum Infektionsschutzgesetz

 

Mehr Sicherheit im Lebensmittelbereich

Ziel des Infektionsschutzgesetzes ist es, den im Lebensmittelbereich Beschäftigten mehr Eigenverantwortlichkeit für den Infektionsschutz zu vermitteln. Eine "Unterweisung" soll Kenntnisse über ansteckende Krankheiten, ihre Infektionswege und notwendige Schutzmaßnahmen vermitteln.

In dem Gesetz ist allerdings keine Regelung darüber verankert, wie Sie sich als verantwortlicher Vorgesetzter Sicherheit über den Stand Ihrer Beschäftigten in Bezug auf Dauerausscheidung von kritischen Keimen verschaffen können. 

 

Als Ihr Dienstleister in Sachen Arbeits- und Gesundheitsschutz bieten wir Ihnen:

  • die fachlich fundierte Unterweisung Ihrer Mitarbeiter: Anhand der offiziellen Unterweisungsfolien des Landesgesundheitsamtes und selbstverständlich durch dazu befugte Ärzte.
  • eine Befragung, Untersuchung (inklusive Stuhluntersuchung) und Beratung Ihrer Mitarbeiter und – bei Unbedenklichkeit – die abschließende Dokumentation für Ihre Unterlagen durch ein Zeugnis.