Feuerwehrpläne, Fluchtpläne, Rettungspläne

Die Erstellung von Feuerwehrplänen sowie von Flucht- und Rettungsplänen ist für Gebäude besonderer Art und Nutzung nach den Vorschriften des Baurechts zwingend erforderlich. Auch Vorschriften aus dem Arbeitschutz (z.B. ArbSchG, ArbStättV, BGV A1, BGI 560) fordern von Ihnen als Unternehmer, Alarm- sowie Flucht- und Rettungspläne aufzustellen, wenn Lage, Ausdehnung und Art der Nutzung der Arbeitstätten dies erfordern.

Wir erstellen für Sie Feuerwehr- sowie Flucht- und Rettungspläne

Unsere Sicherheitsingenieure erarbeiten zusammen mit Ihnen ein durchgängiges Brandschutz- und Notfallkonzept und erstellen alle dazu erforderlichen Unterlagen:

  • mit der zuständigen Feuerwehr abgestimmte Feuerwehrpläne nach DIN 14 095 als Einsatzdokument im Brand- und Notfall (Lage und Geschosspläne mit Objektinformationen und Feuerwehrschnellauskünften)
  • Flucht- und Rettungspläne nach ArbStättV und BGV A 8 für Beschäftigte und Besucher
  • Brandschutzordnungen (Teile A bis C) nach DIN 14096
  • Alarm-, Evakuierungs- und Gefahrenabwehrpläne

Zu unseren Leistungen zählen außerdem: 

  • die präventive Gestaltung eines durchgängigen Sicherheitskonzeptes,
  • die zielgerichtete Schulung und Unterweisung Ihrer Mitarbeiter,
  • die Einweisung und Information von Besuchern und Fremdfirmen,
  • aufeinander abgestimmte bautechnische, technische und organisatorische Brandschutzvorkehrungen.

Ihre Vorteile

  • Sie vermeiden Schadensfälle und reduzieren im Ernstfall die Schadenshöhe.
  • Sie erfüllen gesetzliche Vorgaben in vollem Umfang und befinden sich somit auf der rechtssicheren Seite.

 

Feuerwehrbedarfspläne für kommunale Feuerwehren

Um die Leistungsfähigkeit einer Gemeindefeuerwehr zu ermitteln, kann ein Feuerwehrbedarfsplan erstellt werden, in welchem die wesentlichen Angaben zur Beschreibung der örtlichen, gemeindebezogenen Risiken in Abhängigkeit der gemeindeeigenen Leistungsfähigkeit der Feuerwehr verglichen werden. Dieser bietet dann die Grundlage für die Ausstattung und Ausbildung der Feuerwehr für einen geordneten Lösch- und Rettungseinsatz.

Der Feuerwehr-Bedarfsplan besteht aus folgenden Teilen:

  • A  Gemeindestruktur
  • B  Feuerwehrstruktur und ggf. Abteilungsstrukturen
  • C  Individuelle Bewertung des örtlichen Risikos
  • D  Fahrzeug-Konzeption

Bei der Erstellung und Einführung eines gemeindebezogenen Feuerwehrbedarfsplans unterstützen wir Sie gerne.