Check-up für gesunde Führung

Vorbild sein, Entscheidungen treffen, Mitarbeiter motivieren – die Anforderungen an Führungskräfte sind enorm. Ihre Bedeutung für den Erfolg des gesamten Unternehmens entscheidend. Ein neuer Health-Check-Ansatz verbindet die körperliche Diagnostik mit der Analyse von Führungsqualitäten mit dem Ziel, Manager für ein gesundes Leben, Arbeiten und Führen zu stärken.

 

Führungskräfte nehmen in Unternehmen eine Doppelrolle wahr: Zum einen sind sie Treiber und Gestalter, wenn es darum geht, Unternehmensziele, Rahmenbedingungen und Mitarbeiterbedürfnisse in Einklang zu bringen. Zum anderen agieren sie mit ihrem eigenen Verhalten als Vorbild. Vor diesem Hintergrund ist es entscheidend, Personalverantwortliche für diese Verantwortung zu sensibilisieren und zu stärken. Eine Aufgabe, die Unternehmen häufig vernachlässigen: Nach wie vor sind oft Fachwissen und Arbeitserfahrung und nicht die Führungskompetenz ausschlaggebend für die Beförderung in eine „führende“ Funktion, wie die aktuelle Gallup-Studie verdeutlicht. 

 

Leadership Health Check für das Topmanagement

  

Damit optimale Ergebnisse im Unternehmen entstehen können, bedarf es jedoch Führungskräfte, die sich ihrer Schlüsselfunktion und ihrer Führungswirksamkeit bewusst sind und diese aktiv nutzen. Das gilt für das mittlere Management ebenso wie für die Topentscheider.

 

Seit 30 Jahren arbeitet die ias PREVENT GmbH mit Führungskräften und bietet umfassende und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Check-ups und Gesundheitsberatungen an. So richtet sich der Leadership Health Check speziell an das Topmanagement und betrachtet neben gesundheitlichen Belangen auch organisationale Aspekte im Rahmen der Führungsfähigkeit.

Über die Erfahrungen berichtet Dr. Dirk Stemper, Geschäftsführer und Ärztlicher Leiter der  ias PREVENT GmbH, im Interview in der August-Ausgabe des Magazins „GesundheitsManager“ auf Seite 4.

 

Die Ausgabe "Gesund Führen" finden Sie unter www.gesundheitsmanager-magazin.de