Grippeschutz-Impfung

Herbst und Winter rücken näher und so sollte wieder die Grippeschutzimpfung fester Bestandteil der betrieblichen Gesundheitsförderung sein. Im Unterschied zum einfachen „grippalen Infekt“ wird die „echte Virusgrippe“ (Influenza) durch Influenza-Viren übertragen. Diese hoch ansteckenden Viren werden durch kleinste Tröpfchen übertragen, die zum Beispiel beim Sprechen oder beim Husten entstehen. Eine Übertragung kann auch durch Kontakt der Hände oder mit Türgriffen erfolgen. Die Impfung wird jährlich mit dem jeweils aktuell zusammengesetzten Impfstoff erneuert.

 

Impfzeitpunkt ist vorzugsweise Herbst, also vor Beginn der Grippewelle. Lassen Sie sich für Grippeschutz-Impfaktionen von Ihrem Betriebsarzt beraten.