Betriebsarzt in Filderstadt, REgion Stuttgart 

Erfahrene Betriebsmediziner für eine rechtssichere arbeitsmedizinische Betreuung in Filderstadt, Böblingen, Esslingen, Freudenstadt, Kirchheim u.T., Leonberg, Nürtingen, Ostfildern, Reutlingen, Sindelfingen, Stuttgart, Tübingen, Waiblingen.

 

Für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen können Sie in unser Service-Center in Filderstadt kommen.

 

Kontakt zum Betriebsarzt für Filderstadt und die Region Stuttgart

 

Unsere Leistungen zur Betriebsmedizin in Filderstadt, Böblingen, Esslingen, Freudenstadt, Kirchheim u.T., Leonberg, Nürtingen, Ostfildern, Reutlingen, Sindelfingen, Stuttgart, Tübingen, Waiblingen 

  • Stellung eines Betriebsarztes nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), auch von Assistenzpersonal, und Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes nach § 3 ASiG sowie der Grundbetreuung und betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV V2
  • Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge nach DGUV-Grundsätzen, z.B. G20 (Lärm), G35 (Arbeitsaufenthalt im Ausland), G37 (Bildschirmarbeitsplätze), G42 (Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung)
  • Eignungsuntersuchungen, z.B. nach G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten), G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr)
  • Untersuchungen nach Strahlenschutz- oder Röntgen-VO
  • Aktionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), z.B. Gesundheitstage, Impfaktionen, Präventionsprogramme
  • Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Beratung zum Arbeitsplatzwechsel sowie Wiedereingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess (z.B. gemäß § 84 SGB IX)
  • Beratung bei der Auswahl und Anwendung von Arbeitsverfahren, -mitteln, -stoffen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen
  • Unterweisungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz
  • Mitwirkung bei der Gefährdungsbeurteilung (z.B. nach ArbSchG)
  • Beratung bei Fragen zu Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Ergonomie
  • Reisemedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Organisation der betrieblichen Ersten Hilfe

 

Betriebsarzt-Tipp

Bei der Gartenarbeit an Sonnenschutz denken!

Sonnenschutz ist Gesundheitsschutz und nicht zuletzt Krebsprävention. Unsere Betriebsmediziner geben dazu folgenden Tipp: Nicht nur in der Freizeit beim Sonnnbaden auf ausreichenden Sonnenchutz achten, sondern auch vor dem Rasenmähen, Unkrautjäten oder Arbeiten auf der eigenen Baustelle Sonnencreme auftragen.

 

Die natürliche Hülle Haut ist immer wieder gefährlicher UV-Strahlung ausgesetzt. Jeder Sonnenbrand setzt ihr zu. Die Haut vergisst nichts. Guter Sonnenschutz ist somit auch Krebsprävention. Schon eine halbe Stunde bevor Sie in die die Sonne gehen, eincremen; trotz Wind und Wolken zur Tube greifen. Diese Faustregel gilt nicht nur, wenn es zum Baden geht, sondern auch beim Arbeiten in der Freizeit. Wer mit dem Rasenmäher seine Runden dreht, mit dem Wasserschlauch den Garten spritzt, dem Auto eine neue Politur verpasst oder Dachziegel aufs neue Eigenheim setzt, sollte ebenfalls an den Sonnenschutz denken. Als „Arbeitskluft“ empfehlen unsere Betriebsärzte in Filderstadt/Stuttgart dabei sonnendichte Kleidung, einen breiten Sonnenhut oder eine Schirmmütze. Möglichst nicht in der Mittagssonne arbeiten, so ein weiterer Tipp der Arbeitsmediziner. Ob beim Sonnenbad oder bei der Gartenarbeit in der Sonne: Insbesondere Gesicht, Arme, Beine, Hand- und Fußrücken müssen gut gegen das UV-Licht geschützt sein.

 

Der Lichtschutzfaktor (LSF) sagt, wie viel länger man entsprechend dem jeweiligen Hauttyp in der Sonne bleiben kann. Diese Zeit gilt aber nur einmal pro Tag. Mehrfaches Eincremen verlängert die Schutzdauer nicht. Und noch ein Tipp unseres betriebsärztlichen Dienstes in Filderstadt/Stuttgart: Nicht jede Sonnencreme enthält die gleichen Inhaltsstoffe und Wirkprinzipien. Neben dem LSF (UVB-Schutz; kurzwellige Strahlung) ist auch ausreichender UVA-Schutz (langwellige Strahlung) wichtig. Den erkennen Verbraucher durch Kennzeichnungen wie beispielsweise UVA/UVB-Schutzbalance.

 

Unsere Arbeitsmediziner in Filderstadt/Stuttgart setzen sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Hautschutz auseinander. Sie beraten Mitarbeiter und Vorgesetzte von Firmen, die betriebsärztlich betreut werden, zu Hautbelastungen im beruflichen Umfeld und zu wirksamem Schutz.

ias health & safety GmbH

Service-Center Filderstadt

Karl-Benz-Str. 19
70794 Filderstadt

 

Anfahrt mit google maps berechnen

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007