Betriebsarzt in Leipzig und Nordsachsen

 

Ein erfahrenes Team aus Betriebsmedizinern und arbeitsmedizinischen Assistenzen betreut Sie in Nordsachsen, im Leipziger Land und Muldentalkreis. Gerne kommen wir z.B. nach Leipzig, Markkleeberg, Borna, Grimma, Eilenburg, Delitzsch oder Torgau-Oschatz.

 

Wir bieten Ihnen eine rechtssichere betriebsärztliche Betreuung, die von unserem arbeitsmedizinischem Service-Center in Leipzig aus gesteuert wird.

 

Kontakt zum Betriebsarzt in Leipzig, Muldentalkreis und Nordsachsen

Unsere Leistungen zur Betriebsmedizin in Leipzig, Markkleeberg, Borna, Grimma, Delitzsch, Eilenburg, Torgau-Oschatz 

  • Stellung eines Betriebsarztes nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), auch von Assistenzpersonal, und Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes nach § 3 ASiG sowie der Grundbetreuung und betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV V2
  • Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge nach DGUV-Grundsätzen, z.B. G20 (Lärm), G35 (Arbeitsaufenthalt im Ausland), G37 (Bildschirmarbeitsplätze), G42 (Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung)
  • Eignungsuntersuchungen, z.B. nach G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten), G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr)
  • Untersuchungen nach Strahlenschutz- oder Röntgen-VO
  • Aktionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), z.B. Gesundheitstage, Impfaktionen, Präventionsprogramme
  • Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Beratung zum Arbeitsplatzwechsel sowie Wiedereingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess (z.B. gemäß § 84 SGB IX)
  • Beratung bei der Auswahl und Anwendung von Arbeitsverfahren, -mitteln, -stoffen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen
  • Unterweisungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz
  • Mitwirkung bei der Gefährdungsbeurteilung (z.B. nach ArbSchG)
  • Beratung bei Fragen zu Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Ergonomie
  • Reisemedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Organisation der betrieblichen Ersten Hilfe

 

­­Betriebsarzt-Tipp

Schlaftipps für Schichtarbeiter

Wenn Sie diese Regeln unserer Arbeitsmediziner in Leipzig beachten, werden Sie den Schichtdienst besser überstehen und dabei ausreichend Schlaf bekommen. Schlafmittel sollten am besten überhaupt nicht genommen werden, da ein hohes Abhängigkeitspotential besteht.

 

Für die Frühschicht raten unsere Betriebsärzte in Leipzig:

  • Eine Stunde früher zu Abend essen, hilft beim Einschlafen am Vorabend
  • Helles Licht macht am Morgen am besten wach
  • Kaffee oder Tee weckt die Lebensgeister
  • Nach der Arbeit möglichst nicht schlafen, am Abend wird man dann umso später müde und ist am Morgen nicht ausgeschlafen.

Zur Spätschicht empfehlen unsere Betriebsmediziner in Leipzig:

  • Nach der Arbeit nicht sofort ins Bett legen
  • Nehmen Sie sich Zeit, allmählich zur Ruhe zu kommen und gönnen Sie sich einen kurzen Feierabend
  • Verdunkeln Sie das Schlafzimmer, damit Sie nicht zu früh aufwachen
  • Wenn Tagesgeräusche Sie wecken, hilft ev. ein Gerät, das ein gleichmäßiges Geräusch produziert (z. B. Ventilator).

Zur Nachtschicht gibt unser betriebsärztlicher Dienst in Leipzig diese Tipps:

  • Nach der Schicht nicht mehrmals am Tag in kurzen Häppchen schlafen
  • Besser max. zweimal am Tag schlafen, z.B. 4 Stunden am Morgen und 2-3 Stunden am Nachmittag, also nach und vor der Schicht.
  • Während der Nachtschicht sollte neue Energie mit zwei Mahlzeiten getankt werden (eine warme Mahlzeit gegen Mitternacht und eine Zwischenmahlzeit zwei Stunden vor Arbeitsende, damit Sie am Morgen gut einschlafen können).

ias health & safety GmbH

Service-Center Leipzig

Wiesenring 2
04159 Leipzig

 

Anfahrt mit google maps berechnen

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007