Betriebsarzt in Regensburg, Oberpfalz, Niederbayern

Unser Standort in Regensburg verfügt über erfahrene Betriebsmediziner. Diese sorgen für eine rechtssichere arbeitsmedizinische Betreuung nicht nur in Regensburg, sondern auch in Landshut, Deggendorf, Dingolfing, Landau, Passau, Regenstauf, Schwandorf, Neustadt, Weiden, Cham, Amberg, Schwandorf oder Neumarkt.

 

Die Steuerung der Betreuung in der Oberpfalz und in Niederbayern verantwortet unser Service-Center in Regensburg, wohin Ihre Mitarbeiter auch für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen kommen können.

 

Kontakt zum Betriebsarzt in Regensburg, Oberpfalz, Niederbayern

 

Unsere Leistungen zur Betriebsmedizin in Cham, Deggendorf, Dingolfing, Landau, Passau, Regensburg, Regenstauf, Schwandorf, Neustadt, Weiden, Amberg, Schwandorf, Neumarkt 

  • Stellung eines Betriebsarztes nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes nach § 3 ASiG sowie der Grundbetreuung und betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV V2
  • Stellung von arbeitsmedizinischem Assistenzpersonal
  • Arbeitsmedizinische Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge nach DGUV-Grundsätzen, z.B. G20 (Lärm), G35 (Arbeitsaufenthalt im Ausland), G37 (Bildschirmarbeitsplätze), G42 (Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung)
  • Eignungsuntersuchungen, z.B. nach G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten), G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr)
  • Untersuchungen nach Strahlenschutz- oder Röntgen-VO
  • Aktionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), z.B. Gesundheitstage, Impfaktionen, Präventionsprogramme
  • Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Beratung zum Arbeitsplatzwechsel sowie Wiedereingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess (z.B. gemäß § 84 SGB IX)
  • Beratung bei der Auswahl und Anwendung von Arbeitsverfahren, -mitteln, -stoffen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen
  • Unterweisungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz
  • Mitwirkung bei der Gefährdungsbeurteilung (z.B. nach ArbSchG)
  • Beratung bei Fragen zu Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Ergonomie
  • Reisemedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Organisation der betrieblichen Ersten Hilfe

 

Betriebsarzt-Tipp

Gesundheitsvorsorge im Außendienst

Erkrankungen im Außendienst und während einer dienstlichen Auslandsreise sind besonders unangenehm. Deshalb sollten Sie Symptome für Erkrankungen rechtzeitig erkennen, sich vor Infektionen schützen und für den Notfall gerüstet sein. Unsere Arbeitsmediziner in Regensburg raten, sich vor und während einer (Auslands-)Dienstreise diese Fragen zu stellen und entsprechend zu verhalten:

 

Beratung durch Betriebsarzt

  • Was kann ich mit dem Betriebsmediziner klären? (z.B. Einfluss von Medikamenten; medizinische Vorsorgeuntersuchungen; Impfungen; bei Schwangerschaft besondere Belastungen klären)

 

Vor der Reise empfiehlt unser betriebsärztlicher Dienst in Regensburg zu klären:

  • Gibt es besondere Gesundheitsbestimmungen oder Gesundheitsrisiken im Reiseland?
  • Wie kann ich für den Krankheitsfall oder Notfall vorsorgen? (z.B. Reiseapotheke; Notfallausweis; Notfall-Service-Stellen, Auslandskrankenversicherung)
  • Fühle ich mich wirklich gesund genug, um die Reise anzutreten?

 

Während der Reise 

  • Wie wirken sich Einflussfaktoren wie Medikamente, Alkohol im ungewohnten Klima auf mich aus?
  • Wie beuge ich bei langen Reisen der Thrombosegefahr vor? (z.B. Bewegung, ausreichend Flüssigkeit, evtl. bei ärztlichem Rat Medikamente einnehmen)
  • Was darf ich in tropischen Ländern ohne Gefahr essen und trinken? (z.B. auf gekochtes oder geschältes Gemüse und Obst sowie verschlossene Getränkeflaschen achten)
  • Welche Lebensmittel sollte ich in tropischen Ländern vermeiden? (z.B. Eis, auch nicht in Getränken!)

 

Nach der Rückkehr sollten Sie laut unserer Betriebsärzte in Regensburg abklären:

  • Ist ein Arztbesuch notwendig? (z.B. fiebrige Erkrankung ohne ersichtlichen Grund)
  • Wen sollte ich informieren, falls eine Erkrankung oder eine Verletzung während der Dienstreise vorlag? (z.B. Information an den Betriebsmediziner, Eintrag in Verbandbuch des Arbeitgebers oder Aufsuchen eines Durchgangsarztes bei Krankheiten oder Verletzungen während der Reise)

 

Auch für Ihre Gesundheit im Außendienst gilt: Vorbeugen ist besser als heilen. Unsere Betriebsmediziner vom Standort Regensburg beraten Sie gern.

ias health & safety GmbH

Service-Center Regensburg

Friedenstraße 6
93051 Regensburg

 

Anfahrt mit google maps berechnen

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007