Betriebsarzt in Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Heuberg und Bodenseekreis

Ein erfahrenes Team aus Betriebsmedizinern und arbeitsmedizinischen Assistenzen betreut Sie in Schwarzwald-Baar-Heuberg und im Bodenseekreis. Gerne kommen wir z.B. nach in Tuttlingen, Sigmaringen, Donaueschingen, Friedrichshafen, Konstanz, Lindau, Ravensburg, Pfullendorf, Radolfzell, Rottweil, Stockach, Singen, Überlingen oder Villingen-Schwenningen.

 

Wir bieten Ihnen eine rechtssichere betriebsärztliche Betreuung, die von unserem arbeitsmedizinischem Service-Center in Tuttlingen aus gesteuert wird.

 

Kontakt zum Betriebsarzt in Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Heuberg, Bodenseekreis

Unsere Leistungen zur Betriebsmedizin in Tuttlingen, Sigmaringen, Donaueschingen, Friedrichshafen, Konstanz, Lindau, Ravensburg, Pfullendorf, Radolfzell, Rottweil, Stockach, Schwenningen, Singen, Überlingen, Villingen 

  • Stellung eines Betriebsarztes nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), auch von Assistenzpersonal, und Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes nach § 3 ASiG sowie der Grundbetreuung und betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV V2
  • Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge nach DGUV-Grundsätzen, z.B. G20 (Lärm), G35 (Arbeitsaufenthalt im Ausland), G37 (Bildschirmarbeitsplätze), G42 (Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung)
  • Eignungsuntersuchungen, z.B. nach G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten), G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr)
  • Untersuchungen nach Strahlenschutz- oder Röntgen-VO
  • Aktionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), z.B. Gesundheitstage, Impfaktionen, Präventionsprogramme
  • Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Beratung zum Arbeitsplatzwechsel sowie Wiedereingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess (z.B. gemäß § 84 SGB IX)
  • Beratung bei der Auswahl und Anwendung von Arbeitsverfahren, -mitteln, -stoffen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen
  • Unterweisungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz
  • Mitwirkung bei der Gefährdungsbeurteilung (z.B. nach ArbSchG)
  • Beratung bei Fragen zu Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Ergonomie
  • Reisemedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Organisation der betrieblichen Ersten Hilfe

 

Betriebsarzt-Tipp

Hitzeschutz am Arbeitsplatz

Unsere Betriebsmediziner in Tuttlingen weisen darauf hin, dass laut Arbeitsstättenverordnung und die Arbeitsstättenregel die Lufttemperatur in Arbeits- und Sozialräumen 26 Grad Celsius nicht überschreiten sollte. Trotz dieser neuen Regelungen gibt es für Arbeitnehmer keinen Rechtsanspruch etwa auf klimatisierte Räume oder „hitzefrei“. Unser betriebsärztlicher Dienst in Tuttlingen betont jedoch, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, die Arbeit und den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass gesundheitliche Gefährdungen möglichst gering gehalten werden. Lassen mit steigenden Temperaturen Leistungsbereitschaft und -fähigkeit nach, können unter anderem Klimageräte hilfreich sein, die Motivation der Mitarbeiter zu erhalten.

 

Folgende Tipps unserer Arbeitsmediziner in Tuttlingen helfen Unternehmen, den Hitzeschutz am Arbeitsplatz zu verbessern und Wohlbefinden und Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern zu erhalten.

  • Eine offizielle Lockerung der Kleiderordnung kann schon viel bewirken: Kurzärmlige Hemden, der Verzicht auf Jackett und Krawatte sowie eine leichte Sommerhose aus Naturfasern verringern den Wärmestau am Körper.
  • Beim Schwitzen verliert der Körper viel Flüssigkeit. Für Beschäftigte bereitgestellte Getränke unterstützen die körpereigene Temperaturregulierung. Dafür sollten sie allerdings nicht zu kalt sein.
  • Soweit vorhanden sollten die Steuerungsanlagen von Sonnen- und Hitzeschutz so eingestellt sein, dass die Büros möglichst den ganzen Tag über verschattet werden – auch schon in den frühen Morgenstunden. Nachts und frühmorgens sollte gelüftet werden, damit die Büroräume etwas auskühlen können.
  • Flexible Arbeitszeiten und Gleitzeitregelungen gestatten das Arbeiten zu Zeiten, in denen die Temperaturen am Arbeitsplatz nicht extrem sind.
  • Ventilatoren sind eine einfache Möglichkeit, durch Luftbewegung individuell Abkühlung zu schaffen. Mobile Klimageräte können dazu beitragen, die Innentemperatur im Büro zumindest lokal zu senken.

ias health & safety GmbH

Service-Center Tuttlingen

Daimlerstraße 17
78532 Tuttlingen

 

Anfahrt mit google maps berechnen

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007