Betriebsarzt in Ulm, im Alb-Donau-Kreis und in der Schwäbischen Alb

 

Erfahrene Betriebsmediziner für eine rechtssichere arbeitsmedizinische Betreuung in Ulm, Aalen, Biberach, Geislingen, Göppingen, Günzburg, Heidenheim, Schwäbisch Gmünd. Wir betreuen Unternehmen aller Branchen und Größen in der Schwäbischen-Alb und im Alb-Donau-Kreis. Für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen können Ihre Mitarbeiter in unser Service-Center in Ulm kommen.

 

Kontakt Betriebsarzt in Ulm, Schwäbischer Alb, Alb-Donau-Kreis

 

Unsere Leistungen zur Betriebsmedizin in Ulm, Aalen, Biberach, Geislingen, Göppingen, Günzburg, Heidenheim, Schwäbisch Gmünd 

  • Stellung eines Betriebsarztes nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), auch von Assistenzpersonal, und Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes nach § 3 ASiG sowie der Grundbetreuung und betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV V2
  • Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge nach DGUV-Grundsätzen, z.B. G20 (Lärm), G35 (Arbeitsaufenthalt im Ausland), G37 (Bildschirmarbeitsplätze), G42 (Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung)
  • Eignungsuntersuchungen, z.B. nach G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten), G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr)
  • Untersuchungen nach Strahlenschutz- oder Röntgen-VO
  • Aktionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), z.B. Gesundheitstage, Impfaktionen, Präventionsprogramme
  • Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Beratung zum Arbeitsplatzwechsel sowie Wiedereingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess (z.B. gemäß § 84 SGB IX)
  • Beratung bei der Auswahl und Anwendung von Arbeitsverfahren, -mitteln, -stoffen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen
  • Unterweisungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz
  • Mitwirkung bei der Gefährdungsbeurteilung (z.B. nach ArbSchG)
  • Beratung bei Fragen zu Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Ergonomie
  • Reisemedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Organisation der betrieblichen Ersten Hilfe

 

Betriebsarzt-Tipp

Stehberufe – wie kann man Beschwerden vermeiden?

Langes Stehen im Arbeitsalltag kann zu schmerzhaften Beschwerden führen. Dies bestätigt auch unser betriebsärztlicher Dienst in Ulm. Denn beim Stehen leisten die Muskeln anstrengende Haltearbeit. Die angespannten und ermüdeten Muskeln können dann die Wirbelsäule nicht mehr richtig unterstützen. Dies kann z.B. zu Rückenschmerzen führen. Gleichzeitig wirken einseitige Belastungen auf Gelenke, Bänder und Sehnen in den Gelenken ein. Außerdem wird beim Stehen die Blutzirkulation beeinträchtigt, insbesondere kann das Blut in den Venen der Beine nicht mehr so gut abfließen – ein Schweregefühl und Krampfadern in den Beinen können die Folge sein.

 

Für ein gesundes Stehen empfehlen unsere Arbeitsmediziner in Ulm:

  • Die Arbeitsfläche sollte in Höhe der Ellenbogen liegen.
  • Stehhilfen bieten sich an bei allen Arbeiten, die vorwiegend an einem festen Platz durchgeführt werden – selbstverständlich muss die Stehhilfe rutschfest, leicht zu reinigen und von sicherer Konstruktion sein.
  • Auch elastische Bodenbeläge können langes Stehen erleichtern.
  • Abwechselnde Be- und Entlastung von Spiel- und Standbein, das entlastete Spielbein etwas erhöht aufstellen.
  • Immer wieder eine aufrechte Haltung einnehmen, aber dabei locker bleiben und so oft wie möglich die Haltung ändern.
  • Geeignetes Schuhwerk tragen. Hohe Absätze sind ungeeignet. Wenn möglich, Schuhe im Lauf des Arbeitstages wechseln.
  • In den Arbeitspausen: Dehn- und Entspannungsübungen; Im Sitzen möglichst die Beine hochlagern – das entlastet die Venen.
  • Im Einzelfall können Kompressionsstrümpfe die Venen der Beine unterstützen, am besten dazu Arzt befragen.

 

Bewegung in Stehberufen

  • Unsere Betriebsmediziner in Ulm betonen: Am wichtigsten ist aber, möglichst viel Bewegung in das Stehen zu bringen, denn Gelenke, Muskulatur und Kreislauf funktionieren bei Bewegung viel besser als in der unbewegten Stehhaltung. Wenn möglich, sollte die Tätigkeit deshalb gemischt sein – am besten regelmäßig zwischen Sitzen, Stehen und Gehen wechseln.
  • In der Freizeit für ausgleichende Bewegung sorgen und dabei die Muskulatur von Rücken, Bauch und Beinen trainieren.

ias health & safety GmbH

Service-Center Ulm

Benzstraße 17
89079 Ulm


Anfahrt mit google maps berechnen

Kontakt zum Vertrieb

T 0800 369 1007